21.08. 2018

Homeaccessoires

Umfunktionierte Aussteuer

In meiner Materialsammlung schlummerten seit einiger Zeit wunderschöne Leinen- und Baumwolltischdecken, Leinenhandtücher, Schürzen und vieles mehr, die ich von einer Spenderin bekommen hatte. Sie sind teilweise noch aus der Aussteuer ihrer Mutter übrig geblieben. Lange viel es mir schwer diese wertvollen Erinnerungsstücke zu verarbeiten, doch dann kam ich auf die Idee, sie zu Kissen zu verarbeiten. Ich suchte mir ein paar passende Stoffe, Spitzen und Bänder zum Dekorieren der Kissen aus und schon konnte es losgehen:

Ich gestaltete die Vorder- und Rückseite unterschiedlich, damit man sich nicht so schnell an dem Kissen „satt“ sieht.

Hier die zwei anderen entstandenen Modelle:

Kommentare: