07.12. 2015

Literatur/Geschriebenes

Frühstück mit Sophie

Ein pedantisch durchgeplanter Tagesablauf, Versicherungen für alle möglichen Herausforderungen des Lebens, eine Beziehung ohne jegliche Überraschungen mit festen Zielen für bestimmte Lebensabschnitte und 10 Grundregeln, die es immer zu beachten gibt.

So sieht das Leben der 28-jährigen Louisa aus. Alles läuft in geregelten Bahnen und das ist auch gut so, wer braucht denn schon Abwechslung, Spontanität und eine aufregende Beziehung, wenn man dafür das komplette Lebens – Sicherheitspaket bekommen kann? Doch wie immer, wenn man im Leben auf Sicherheit setzt kommt alles anders, denn dem Leben ist Grundregel Nr. 8: „Sei immer vorbereitet“ sowas von egal…

Statt mit erwartetem Ring am Finger findet sich Louisa in einer kleinen Abstellkammer auf einer ungemütlichen Luftmatratze in einer WG mit zwei Rentnern wieder. Und damit nicht genug, wird sie auch noch in das verrückte und für Louisa unvorstellbare Leben der Mitbewohner des ganzen Hauses hineingezogen. Das eher ungeordnete, kreative und spontane Zusammenleben im Haus passt so gar nicht mit Louisas Ordnungsdrang und Perfektionismus zusammen.

Mit viel Humor, unglaublich realitätsnah und mit tollen Wort-Bildern beschreibt Autorin Jennifer Bentz in ihrem neuen Roman „Frühstück mit Sophie“ wie die Spießerin Louisa nach und nach mit den sich selbst auferlegten Regeln bricht. Trotz des sehr witzigen Schreibstils und der hervorragend dargestellten Charaktere, beginnt man als Leserin über sein eigenes Leben zu grübeln und es wird einem bewusst, welche Verbote oder Gebote man sich selber auferlegt. Wer den vorherigen Roman von Bentz „Wenn alle Stricke reißen“ gelesen hat, erkennt in einigen Hausbewohnerinnen die „Psycho-WG“ wieder, die sich durch drei Therapieteilnehmerinnen gegründet hatte. Aber auch ohne Kenntnisse über das vorherige Buch, versteht man die Zusammenhänge und die „Probleme“ der einzelnen Protagonisten sehr gut. Louisa findet bei allen Mitbewohnern mehr oder weniger hilfreiche Ratschläge, wie sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen kann, doch letztlich wirkt bei ihr das „Frühstück mit Sophie“ mit ihren Klartextversüßern am besten. Was es mit diesem Frühstück auf sich hat, findet ihr heraus, wenn ihr dieses wunderbar unterhaltsame Werk von Jennifer Bentz kauft, euch zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach so schenken lasst.

Wie der aufmerksame Leser meines Blogs ja schon mitbekommen hat, machen einige engagierte Leserinnen und Bloggerinnen und ich bei einer „Blogtour“ von Jennifer Bentz mit. Ich finde es super interessant daran teilnehmen zu dürfen, da ich sowas noch nie gemacht habe. Das Tolle daran ist, dass sowohl Bloggerinnen als auch Leserschaft neue Blogs und Webseiten kennenlernen können und für den Roman „Frühstück mit Sophie“ werben dürfen. Außerdem gab es ja die ganze Woche schon Lose für eure Kommentare zu den Beiträgen und Fragen meiner Mitstreiterinnen zu gewinnen. Dies ist auch bei mir der Fall, deshalb kommt hier die Gewinnfrage zu meinem Blogeintrag:

Wie frühstückt ihr denn an einem Sonntagmorgen am Liebsten und ganz wichtig, was habt ihr dabei an? Ist es der Lieblingspyjama, der schicke Sonntagsanzug, die heißgeliebte Jogginghose mit Loch oder doch ein schickes Wohlfühlkleid?

Lasst euren Kommentar da und sichert euch die Chance auf einen tollen Gewinn, je mehr Kommentare ihr hinterlasst, desto höher ist eure Gewinnchance. Der Einsendeschluss für alle Kommentare ist der 08.12.2015 um 00:00 Uhr. Die Gewinner der gesamten Woche werde ich am 13.12.2015 hier auf meinem Blog bekannt geben.

Hier noch die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel:

Bitte beantwortet die Frage als Kommentar unter diesem Beitrag. Nur wer hier einen Kommentar hinterlässt, wandert in den Lostopf für die Wundertüten.

Zur Info:

1. Aufgabe beachten!

2. Es wird nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz versandt.

3. Es wird keine Haftung übernommen, falls der Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte.

4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

12239599_487001624814183_8177298514253221399_n

Kommentare:


Sabine K. | 7. Dezember 2015 , 15:00 Uhr

Hallo,

ich frühstücke am Sonntag am liebsten Pfannkuchen oder Marmeladenbrötchen und aber noch im Schlafanzug 🙂

LG
SaBine

Felix A. | 7. Dezember 2015 , 16:46 Uhr

… auf jeden Fall, klingt dass Buch so interressant, als könnte man es gut mal verschenken 🙂
1/2 würden mir da auf anhieb schon einfallen!

Und jetzt gleich zur Frage;
Also ich für mein Teil, Frühstücke natürlich Sonntags gerne mit meiner Freundin; dazu darf es gerne Kaffee, Croissant (an guten Tagen), Ei (Spiegel-/Omelett/Rührei) und Brötchen mit herzhaftem sowie süßem (z.B. Honig) Aufschnitt geben.
Und am liebsten ist mir dann doch die Jogginghose und der Kuschelpulli, damit man sich damit dann auch gerne am Nachmittag gleich wieder aufs Sofa schmeißt.
Jedoch muss ich eingestehen, mag ich auch sehr die Sonntags-Frühstücke bei der großen Familie, wobei ich dort dann doch lieber mit Jeans und T-Shirt/Hemd/Pulli sitze!

– Grüße

Margareta Gebhardt | 7. Dezember 2015 , 19:18 Uhr

Hallo ,

Ich früstücke an einem Sonntagmorgen mit meinem Mann .
Ich mag gern Semmeln mit frisch Käse und Marmelade , Kaffe
und Orangensaft.
Ich sitze noch im Schlafanzug weil so am liebsten mag.

Liebe Grüße Margareta
margareta.gebhardt@gmx.de

Christiane | 7. Dezember 2015 , 20:09 Uhr

Ich frühstücke am Sonntagmorgen mit meinem Mann, der extra auf mich wartet, da er meist schon mindestens eine Stunde früher aufgestanden ist. Der Tisch ist mit unserem Sonntagsgeschirr gedeckt. Es gibt Kaffee und Saft mit aufgebackenen Brötchen, manchmal auch frisch gebackene – dank meines Mannes, der die Stunde Wartezeit genutzt hat. Als Belag gibt es Honig, selbstgekochte Marmelade, Käse und für mich auch Aufschnitt. Zusätzlich gibt es Joghurt und Obst. Wir quatschen, reden und lassen uns Zeit mit dem Essen. Das Mittagessen fällt dann aus.
Normalerweise trage ich jetzt im Winter Wohlfühljeans, dünnes T-Shirt oder Bluse und Strickjacke. Haben wir uns für einen gemütlichen Tag zu Hause entschieden, wird die Wohlfühljeans von einer super alten, super Wohlfühljoggingshose, schon mehr mals geflickt, ersetzt.
LG
Christiane

Sonja Werkwosk (Sonjas Bücherecke) | 7. Dezember 2015 , 22:11 Uhr

Hallo,

eine tolle Blogtour, die ich gerade noch entdeckt habe. Durch diese herrlichen Blogtouren habe ich schon viele tolle Autoren und Bücher kennengelernt. Auch auf dieses Buch bekommt man von Tag zu Tag mehr Lust. Eine wunderbare Geschichte.

Am Sonntagmorgen frühstücke ich am liebsten mit meinem Mann (wenn er nicht gerade Schichtdienst hat) und dann sitze ich mit meinem gemütlichen Schlafanzug am Frühstücktisch. Es gibt leckere Brötchen und wir genießen es so richtig.

Wünsche einen wunderschönen Advent und danke für diese tolle Blogtour.
LG Sonja

[…] 01.12.15 Die Story dem Buch bei Claudia 02.12.15 Zitate und Lieblingssätze bei Sabine 03.12.15 Rezept hier bei mir 04.12.15 Wer frühstückt eigentlich? – Die Protagonisten bei Anja 05.12.15 10 Dinge, die ich niemals tun wollte – Louisas Regeln bei Kultürlich 06.12.15 Wundertüten zu gewinnen bei Johanna […]