27.07. 2015

Literatur/Geschriebenes

Wenn alle Strick reißen

Normal.

Was heißt das überhaupt und wer ist das heute eigentlich noch?

Hat nicht jeder von uns die ein oder andere „Macke“ oder Marotte?

Wenn ihr euch auch schon einmal gefragt habt, ob ihr eigentlich noch normal seid, dann ist das neue Buch „Wenn alle Stricke reißen“ von Jennifer Bentz auf jeden Fall etwas für euch. Es ist im Ullsteinverlag erschienen und eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk 😉

Das zweite Werk der Autorin handelt von drei Frauen, die sich in der Praxis ihres Therapeuten kennen lernen. Leider hat sich dieser gerade das Leben genommen und seinen Patientinnen aber noch einige Aufgaben mit auf den Weg gegeben. Sei es nun Zufall oder Schicksal, dass sich die Kleptomanin, die Phobikerin und die Cholerikerin treffen oder nicht, jedenfalls kommen sie auf die Idee ihre Wohnungsprobleme durch eine WG-Gründung zu lösen.

Mit unglaublich viel Humor, Sympathie und Gefühl beschreibt Jennifer Bentz ihre Charaktere und deren unterschiedliche Lebenssituationen. Die Damen beschließen ihre Probleme wie rachsüchtige Exfreunde, missionarische Fahrlehrer und übelwollende Kollegen selber in die Hand zu nehmen und ergänzen sich in ihren Eigenschaften so perfekt, dass sie die Therapiecouch (fast) nicht mehr brauchen.

Ich habe den Roman innerhalb weniger Tage verschlungen. Jennifer Bentz schafft es, die ernste Thematik leicht verständlich darzustellen, Mitgefühl zu erwecken und trotz Witz und Charme zum Nachdenken anzuregen. In vielen Situationen findet man sich selber wieder, vielleicht in weniger drastischem Ausmaß, aber dennoch bekommt man einen neuen Blickwinkel auf seine eigene Verhaltensweise.

Im Gegensatz zu ihrem ersten Werk „Einfach mal klarkommen“ ist „Wenn alle Stricke reißen“ ein fiktionaler Roman, in dem trotzdem eigene Eindrücke verarbeitet werden. Über das erste Buch hatte ich weiter unten im Blog schon berichtet. Ich bin hin und weg von Bentzs Schreibstil, Humor und Wortgewandtheit und freue mich schon auf das nächste Werk.

Also nichts wie los und kauft euch „Wenn alle Stricke reißen“ von Jennifer Bentz erschienen im Ullsteinverlag, ISBN 978-3-548-28647-1 für unschlagbare 8,99€.

Denn auch ich bin der Meinung: „Das Leben ist die beste Therapie!“

Kommentare: